Medizinisches Ganzheitliches Training

Viele Beschwerden resultieren aus der Insuffizienz des Muskelapparates.

Mangelnde Fitness hat negative Folgen für den Bewegungsapparat,die Faszien und Organe u.v.m. Von einer guten Fitness profitiert der gesamte Körper. MGT trainiert nicht nur die Muskulatur, sondern optimiert auch die Leistungskraft u.a. des Herzens, der Verdauung, unterstützt Blutkreislauf, Nerven- und Lymphsystem.

osteopathie

Häufig gestellte Fragen

Bei welchen Beschwerden hilft MGT?

  • ‍Nackenverspannungen / Kopfschmerz
  • Rückenschmerzen, z.B. durch dauerhaftes Sitzen oder Stehen
  • Gelenkschmerzen
  • nach Verletzungen / Operationen
  • Beschwerden/Verletzungen im (Leistungs-) Sport
  • Fehlhaltungen (z.B. wegen Schreibtischarbeit)
  • einseitiger Belastung
  • Bewegungseinschränkung
  • Steifigkeitsgefühl
  • Konditionsdefizit
  • Stressabbau

Wie lange dauert das Training?

Eine Trainingseinheit dauert mindestens 45 Minuten.

Um einen optimalen Erfolg zu erzielen, ist es in der Regel ist es sinnvoll, 2 - 3x wöchentlich über einen Zeitraum von 8 – 12 Wochen zu trainieren..

Welche Trainingsarten bieten wir an?

Neben der Verbesserung der Ausdauerleistung wird auch das myofasziale Korsett des Körpers gestärkt. Dadurch kann im Alltag ebenso wie beim Sport eine bessere Leistungsfähigkeit erzielt werden. Zudem profitieren auch das Organ-, Nerven-, Blut- und Lymphsystem vom MGT.

Individuell kombinieren wir Übungen aus den Bereichen:

  • Sensomotorisches Training
  • Slingtraining
  • Faszientraining
  • Hanteltraining (mit sportwissenschaftlichem Hintergrund)
  • Training an Zugmaschine
  • Personaltraining
  • Yoga

Welche Behandlungsmöglichkeiten optimieren MGT?

In der Regel wird einem Medizinisch Ganzheitlichen Training eine physiotherapeutische Behandlung oder eine Faszientherapie nach "Lyno" vorausgehen. Vor dem Erstellen eines Trainingsprogramms müssen zunächst die muskulären Defizite festgestellt werden. Auch nach einer osteopathischen Behandlung kann Training sinnvoll sein.

Wann darf nicht trainiert werden?

  • ‍akute virale oder bakterielle Infektionen, z.B. Magen - Darm
  • Grippe / Fieber
  • bei aktueller Antibiotikaeinnahme
  • mit akutem Schmerzzustand
  • bei frischen Knochenbrüchen
  • bei akuten Herzbeschwerden
  • direkt nach Operationen
  • akuter Thrombose

Was zahlt die Kasse?

Privatversicherte können sich vom Arzt ein Privatrezept über Krankengymnastik am Gerät (= KGG) ausstellen lassen.

Gesetzlich Versicherte können MGT entweder als Selbstzahler-Leistung oder mit einer privaten Zusatzversicherung für Heilpraktik in Anspruch nehmen.

"Alles Leben ist Bewegung, Bewegen ist Leben" (Leonardo da Vinci)

Konstantin Daum

Sportwissenschaftler mit Leib und Seele
Konstantin Daum